Die engen Straßen des alten Riga

Riga , Lettland
acb

Eine der ältesten Straßen von Riga – die Jāņustraße versetzt sowohl die Bürger von Riga als auch die Besucher mit seinem ungewöhnlichen Charme und der einzigartigen Gemütlichkeit in Erstaunen. Es war jedoch nicht immer so eine kleine Straße wie sie es heute ist. Bis 1215 war die Jāņustraße Teil der Festung und gehörte zum Gebiet des Hofes des Erzbischofs. Nachdem das Feuer diesen Teil der Stadt zerstört hat, wurde er dem dominikanischen Orden übergeben, der später die Kirche St. John’s erbaut hat. Damals wurde die Jāņustraße die Straße der schwarzen Mönche genannt, da die Farbe der Mönchsroben Schwarz war. Im 14. Jahrhundert wurde sie zu Ehren der St. John’s Kirche umbenannt und später in Jāņustraße übersetzt.
Heute ist die Jāņustraße ein tolles Beispiel einer typischen engen Straße im alten Riga. Wie andere ähnliche Straßen herrscht in der Jāņustraße eine einzigartige, ruhige Atmosphäre die sie zusammen mit ihrer reichen Geschichte zu einem magischen Ort für Touristen und die Einwohner der Stadt macht.

Land auswählen
Lettland
wählen Sie die Stadt
Riga

Report a mistake !

ACB